Wohnungsgenossenschaft Oelsnitz (Vogtl.) e.G.
Otto-Riedel-Straße 17
08606 Oelsnitz/V.

Aufsichtsrat Vorsitzender: Thomas Moßner
Telefon: (037421) 2 71 01
Fax: (037421) 2 11 06
eMail: info@wg-oelsnitz.de
Homepage: www.wg-oelsnitz.de
Logo

Wohnungsgenossenschaft Oelsnitz (Vogtl.) e.G.

Die Geschichte unserer Genossenschaft


1957 wurde der Grundstein für das erste Wohngebäude in der Melanchthonstraße gelegt. Am 22.08.1957 wurde in der ersten Vollversammlung die AWG "Halbmond" ins Leben gerufen. 
I
m Zeitraum von 1957 - 62 entstanden weiterhin Wohngebäude in der Straße des Friedens, Phillipp-Müller (heute Paul-Apitzsch-Straße) und Karl-Liebknechtstraße. Durch die damals aktive Mitarbeit aller Mitglieder konnten in diesem Gebiet letztlich 186 Wohnungen entstehen.

Bis 1973 konnten weitere 48 Wohneinheiten an unsere Mitglieder übergeben werden. Damit konnte die Genossenschaft in einer damals sehr bewegten Zeit, nun insgesamt 13 Häuser mit 234 Wohneinheiten aufweisen. Das dazu notwendige Wohnumfeld wurde in Eigeninitiative der Mitglieder gestaltet.

Bis zum Jahr 1980 wuchs die Genossenschaft weiter. Wieder konnten 80 Wohnungen übergeben werden. Damit werden nunmehr 314 WE bewirtschaftet. 

Im Februar 1985 erfolgte der erste Spatenstich für das damals größte Bebauungsgebiet der Stadt Oelsnitz, mit 529 WE "Am Stadion". 216 davon für die AWG "Halbmond" - diese konnten wir 1987 an unsere Mitglieder übergeben. Mit der letzten Schlüsselübergabe im Juli 1987 hatte unsere Genossenschaft 530 Wohneinheiten in Ihrem Besitz.

Die Wende 1990 machte es erforderlich die AWG "Halbmond" in die Wohnungsgenossenschaft Oelsnitz e.G. umzubenennen. Außerdem brachte die Wende neue Aufgaben mit sich. Die Wohngebäude mussten umfangreich saniert und modernisiert werden, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. 
Nach 1987 bis Heute wurden keine weiteren Wohngebäude gebaut, da ab Ende der 90´ Jahre ein Bevölkerungsrückgang in Oelsnitz zu verzeichnen war.
Vielmehr wurde sich auf die aktuellen Erfordernisse, die das Wohnen so angenehm wie möglich machten, konzentriert. 
Dazu wurden ab 2006 insgesamt 24 Aufzugsanlagen an die bestehenden Wohngebäude angebaut. Das machte die Wohnungsgenossenschaft Oelsnitz e.G. zu einem der führenden Wohnungsunternehmen in Sachen "Mobilität" im ganzen Vogtland.

Heute vermietet unsere Wohnungsgenossenschaft ca. 440 Wohnungen und Verwaltet weitere 80 Wohneinheiten.
Außerdem werden 131 Garagen vorwiegend an Mitglieder vermietet.

Die ständige Verbesserung der Wohnqualität, energetische Sanierung und Optimierung der bestehenden Wohngebäude machte es möglich, die Leerstandsquote so gering wie möglich zu halten. Der Leerstand der letzten 10 Jahre betrug ca. 2-3 %. 


Auch für die Zukunft soll das Wohnen und die Sicherheit der Mitglieder im Vordergrund stehen. Immer wieder wird versucht sich an die aktuellen Bedürfnisse der Mieter anzupassen, um dem "Wohnen zum Wohlfühlen" gerecht zu werden.